Förderschule Krautheim Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt Lernen
                                 Förderschule KrautheimSonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ)                       mit dem Förderschwerpunkt Lernen

Tipps und Hilfsangebote in Zeiten von Corona

.

Materialsammlung und Links zu bestehenden Angeboten für Kinder, Jugendliche und Familien

 

https://www.friedenshort.de/evangelische-jugendhilfe-friedenshort-gmbh/jugendhilfe/region-sued/beratungsstellen/erziehungsberatungsstelle/

Telefon: 0 79 41/ 60 84-890     Mail: erziehungsberatung-hohenlohe@jhfh.friedenshort.de

Aktuelle Beratungsangebote:

Von 25.03. – 03.04. ist nur das Sekretariat der EB von Mo – Do von 8.00 – 12.00 Uhr besetzt, so dass Anrufe entgegengenommen werden können. Zwei Kolleginnen werden sich dann von zu Hause aus (Home Office) bei den Klienten zurückmelden, so dass eine telefonische Beratung möglich ist.

Ab (voraussichtlich) 04.04.: Telefonberatung sowie Telefonkonferenzen Mo - Do von 9 Uhr -16 Uhr und Fr 9-14 Uhr unter obiger Tel.Nr.

Alle persönlichen/direkte Kontakte und Beratungen finden NICHT statt. Ebenso sind alle Gruppenangebote ausgesetzt.

 

  • PSB Suchtberatungsstellein Öhringen

https://www.friedenshort.de/evangelische-jugendhilfe-friedenshort-gmbh/jugendhilfe/region-sued/beratungsstellen/psychosoziale-beratungsstelle/

Telefon: 0 79 41/ 20 22 oder 0 79 41/ 60 84-60

 Mail: suchtberatung-hohenlohe@jhfh.friedenshort.de

Aktuelle Beratungsangebote: Telefonberatung sowie Telefonkonferenzen Mo- Fr von 9 Uhr-12 Uhr unter obiger Tel.Nr (nachmittags AB geschaltet). Oder Kontaktaufnahme per Mail.

Alle persönlichen/direkte Kontakte und Beratungen finden NICHT statt. Ebenso sind alle Gruppenangebote ausgesetzt.

 

 

  • Frühe Hilfen

     

    Aktuelle Beratungsangebote:

     

    Familienbegleitung: Momentan keine persönliche Begleitung in den Familien. Die Familienbegleiterinnen sind aber mind. 1 x wöchentlich telefonisch im Kontakt mit den Familien. Die Familienbegleiterinnen sind über ein dienstliches Handy direkt erreichbar (Frau Leiser: 0170 6360708; Frau Kuch: 0170 6358801).

     

    Familienhebammen: Die Familienhebamme  hält mit den Familien telefonisch Kontakt und steht auch telefonisch bei Fragen zur Verfügung.  Einen persönlichen Kontakt gibt es derzeit nur in dringenden Notfällen und unter Einhaltung der vorgegebenen Hygienemaßnahmen

    Frau Rein:

    Telefon: 07940 9353-0    Mail: rein.u@caritas-heilbronn-hohenlohe.de

     

     

  • Infokoop in Künzelsau

     (Informations-und Kooperationsstellen gegen häusliche und sexuelle Gewalt)

http://www.infokoop.de/

Tel: 07940-939951       Mo-Do 9-17 Uhr  (AB ist geschaltet)

Mail: infokoop@albert-schweitzer-kinderdorf.de

Aktuelle Beratungsangebote:

Bei Kontaktaufnahme der Hilfesuchenden, telefonische Abklärung ob die Person Symptome hat, Kontakt mit Infizierten hatte o.ä. Dann entsprechende Terminvereinbarung entweder persönlicher Kontakt in der Beratungsstelle oder für Telefonberatung bzw Telefonkonferenz.

 

  • Sozial-und Lebensberatung bzwEhe-, Familien-, Lebensberatung

    -Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis-

    Beratung für Ratsuchende mit unterschiedlichsten Problemlagen( allgemeine Lebensberatung, finanzielle Sorgen, soziale Schwierigkeiten,Partner-Ehekrisen…)

     

    Bezirksstelle Öhringen

    Telefon:  07941-91334/0 (AB ist geschaltet wenn keine Erreichbarkeit)               

    Mail: info@kreisdiakonieverband-hohenlohekreis.de

     

    Bezirksstelle Künzelsau

    Telefon: 07940-2192 (AB ist geschaltet wenn keine Erreichbarkeit)                                     

    Mail: info@diakonie-kuenzelsau.de

Aktuelle Beratungs-und Hilfeangebote:

Die Beratung findet überwiegend am Telefon statt. In Ausnahmefällen kann auch ein persönlicher Beratungstermin durchgeführt werden (Abwägung der BeraterIn). Momentan keine Möglichkeit zur Vermittlung in Pensionen (bei Wohnungsnot)  o.ä. da keine Kapazität vorhanden (Schließung wegen Corona).

 

  • Beratungsstellen  - Caritas HN-Hohenlohe

     

  • Psychologische Familien-und Beratungsstelle

     

www.caritas-heilbronn-hohenlohe.de

Telefon: 07941-20741/59 oder 07131 89809-302      Mail: pfl@caritas-heilbronn-hohenlohe.de

Blog für Hilfe-Ratsuchende https://www.caritas-heilbronn-hohenlohe.de/de/aktuelles/cariblog-corona.html

Die Caritaszentren in Künzelsau und Öhringen sind momentan nicht besetzt, sondern nur das Caritaszentrum in Heilbronn. Obige TelefonNr sind  aber besetzt.

Aktuelle Beratungs-Hilfeangebote:

Die Beratung findet überwiegend über Telefon/Telefonkonferenzen statt. Nur in Ausnahmefällen können persönliche Beratungsgespräche stattfinden. Begleitete Umgänge finden statt, aber nur im Freien.   

Es wurde ein Krisentelefon installiert (obige TelefonNr) das täglich von Mo- Fr besetzt ist. Die Berater*innen stehen für Krisengespräche zur Verfügung. Jede und jeder kann sich an uns wenden. Die Anliegen, zu denen Hilfe geboten wird, reichen von Erziehungsfragen in dieser außergewöhnlichen Zeit bis zu Fragen wie: Wie halte ich das aus? Was kann ich tun, damit die Familie/das Paar trotz der äußeren Bedingungen gut durch diese Zeit kommt? Es ist auch ein Gesprächsangebot für Menschen, die allein sind oder jetzt sein müssen, um diese Zeit besser aushalten zu können.

Zudem gibt es einen Blog für Hilfe-Ratsuchende (siehe oben)

 

  • Einzelfallhilfe -Caritas HN-Hohenlohe-

Frau Rein   Telefon: 07940 9353-0      Mail: rein.u@caritas-heilbronn-hohenlohe.de

Frau Grünemay-von Tils    Telefon: 07941 207 41-41  Mail: gruenemay-von-tils@caritas-heilbronn-hohenlohe.de

Aktuelle Beratungs-Hilfeangebote:

Die Einzelfallhilfe ist weiter im Dienst und telefonisch erreichbar. Beratungen werden in der Regel telefonisch oder auch per Mail oder  Online angeboten. Ein persönlicher  Kontakt erfolgt nur in notwendigen und dringenden Fällen unter Einhaltung der  vorgegebenen Hygienemaßnahmen.  

 

 

  • Schulpsychologische Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim

 

Während der landesweiten Schulschließung können die Schulpsychologischen Beratungsstellen weiterhin per Telefon oder E-Mail kontaktiert werden. 

Das Team der SchulpsychologInnen unterstützt alle am Schulleben Beteiligten Personen: Schüler und ihre Bezugspersonen, Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulaufsicht sowie weitere Personen im Kontext Schule.

Sie bieten zu jeder psychologischen Frage im schulischen Bereich Hilfe zur Selbsthilfe an, d.h. sie unterstützen die Ratsuchenden bei der Lösung ihrer Probleme. Alle Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht und sind kostenfrei.

Ist im Kontext einer telefonischen Beratung ein persönliches Gespräch an der Schulpsychologischen Beratungsstelle angezeigt, so wird dies voraussichtlich mit Beginn des Unterrichtsbetriebes möglich sein. 

Die für Ihre Landkreise zuständigen Schulpsychologischen Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim sind montags bis donnerstags von 9 - 15 Uhr und freitags von 9 -13 Uhr erreichbar:

 

Schulpsychologische Beratungsstelle Künzelsau

Schulpsychologische Beratungsstelle Tauberbischofsheim

Landkreise Schwäbisch Hall und  Hohenloheland

Main-Tauber-Kreis

Telefon: 07940 - 93079 40

Telefon: 09341 - 89 544 0

E-Mail: poststelle.spbs-kuen@zsl-rs-gd.kv.bwl.de

E-Mail: poststelle.spbs-tbb@zsl-rs-gd.kv.bwl.de

 

 

Hier finden Sie uns

Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) - Förderschwerpunkt Lernen (Förderschule) Krautheim
Wolfgangstr. 50
74238 Krautheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06294 95370 06294 95370

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SBBZ Lernen, Förderschule Krautheim